Liebe Freundinnen und Freunde der Daumenkinographie,

 

wie ich in der letzten Rundmail bereits angekündigt habe, habe ich beschlossen, mein Arbeitszimmer/Atelier in Groß Dölln für Daumenkino-Abende für ein kleines Publikum (8 ZuschauerInnen mit Abstand) zu öffnen. Ich habe mir stapelbare Kinoklappstühle gekauft, sowie ein Mikrofon und ein kleines Mischpult, um die Abblättergeräusche der Daumenkinos verstärken zu können. Die Leinwand hängt schon seit Monaten. Nun bin ich bereit. Die Vorstellung, Gäste in Groß Dölln zu feinen, intimen Daumenkinoabenden begrüßen zu können, macht mich sehr froh. 

In den letzten Jahren bin ich sehr viel gereist, ich war mit meinen Daumenkinos in 30 Ländern (man glaubt es selber kaum) und wenn jetzt - nicht nur aber auch aufgrund fehlender Auftrittsmöglichkeiten  aufgrund von Corona - die Zeit angebrochen ist, in der das Publikum manchmal zu mir kommen wird, so würde mich das außerordentlich freuen.

Wer sich auf den Weg machen möchte und Lust hat, mehr Zeit in und um Groß Dölln zu verbringen, dem oder der sende ich gerne Tipps und Übernachtungsmöglichkeiten zu. Ein Ausflug lohnt sich in jedem Fall - selbst ohne den Besuch des Daumenkino-Kinos.

Ich möchte es so handhaben wie auf meinen Wanderschaften beim Zeigen meiner Ausstellung: Der Eintritt zu den Daumenkino-Abenden wird frei sein, ein jeder kann einen ihr oder ihm angemessen erscheinenden Austritt bezahlen. Da die Coronazahlen leider wieder steigen, bitte ich darum, auch während der Darbietungen die Masken zu tragen. Das wird die Freude hoffentlich nur unwesentlich trüben.

Die ersten Möglichkeiten, Daumenkino-Kino bei mir zu Hause (Reihenstraße 49) zu erleben, gibt es im Rahmen der offenen Ateliers in Brandenburg am 24. und 25. Oktober. Zu folgenden Zeiten zeige ich ca. 30-minütige Ausschnitte aus "Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt":

Samstag (24.10):  16 + 18 Uhr             Um Voranmeldung wird gebeten!
Sonntag (25.10.):  13 + 15 + 17 Uhr    Um Voranmeldung wird gebeten!

Darüberhinaus sind Sie herzlich eingeladen, im Rahmen der offenen Ateliers Samstag von 14 bis 19 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr bei mir/uns vorbeizukommen und in meinen Daumenkinos zu blättern. Hierfür ist keine Voranmeldung nötig. Bitte tragen Sie jedoch im gesamten Haus Ihre Masken. Auch andere KünstlerInnen in Groß Dölln öffnen ihre Ateliers und in der frisch sanierten Kirche wird ebenfalls eine Ausstellung zu sehen sein. 
Der erste reguläre Daumenkino-Abend in der Groß Döllner Reihenstraße wird dann am Samstag, 7. November um 19 Uhr stattfinden. Da es - wie oben bereits erwähnt - coronabedingt nur 8 Plätze gibt, wird um eine verbindliche Voranmeldung gebeten. Gerne können Sie aber auch individuelle Termine anfragen, wenn Sie sich mit Ihren Freunden zum Daumenkino-Kino in der Schorfheide verabreden möchten. Ich freue mich sehr auf Ihren/Euren Besuch! 

Erfreulicherweise gibt es weitere Daumenkino-Abende im November, zu denen ich hiermit sehr herzlich einladen möchte:

6. November, 19:30 Uhr, Joachimsthal
Heidekrug

17. +19. November, 20 Uhr, Berlin
Theater o.N.

Ich hoffe, für einige von Ihnen ist etwas dabei.
Weitere Daumenkinotermine für Ende November/Dezember in Bremen, Grimma und Frankfurt/Oder finden Sie auf meiner Homepage.
Mit sehr herzlichen und gespannten Grüßen aus Groß Dölln und wie immer in Vorfreude auf ein Kennenlernen oder Wiedersehen. 
Und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Volker Gerling