Dies, liebe Kurtschläger, ist die Webseite für unser Dorf. Sie soll informativ und unterhaltsam zugleich sein. Informativ, weil sie Termine nennt, über unsere Vereine berichtet und verrät, wann in der nächsten Woche der Müllwagen kommt. Und unterhaltsam wegen der Fotos (Kurtschlag heute und einst), einer Chronik seiner Geschichte sowie einigem mehr. Wer macht kurtschlag.de? Das sind wir. Aber alleine schaffen wir das nicht, wir brauchen Eure Unterstützung. Deshalb bringt Euch ein mit Eurem Engagement und Euren Ideen, auf dass kurtschlag.de zu unserer gemeinsamen Webseite wird! Und für alle Nicht-Kurtschläger, die es auf diese Seite verschlägt: Schaut Euch um bei uns, es lohnt sich, denn was Ihr bestimmt noch nicht wusstet - exakt in unserem Dorf befindet sich der Mittelpunkt der Erde. Zumindest seit ein Verehrer des Schriftstellers Jules Verne unserem Gasthof vor Jahrzehnten diesen Namen gegeben hat. In diesem Sinn an Euch alle:

Hallo und herzlich willkommen!

Manfred Lentz und Christina Steddin


Hier kommt Ihr zu unserer zweiten Seite:

Hier könnt Ihr kurtschlag.de durchsuchen:


Ihr könnt uns mal, liebe Besucher unserer Webseite ...

... einen Gefallen tun und uns die Daumen drücken. "uns", das sind wir von kurtschlag.de sowie 14 Kreative unter der Überschrift "Buschdorf-Künstler". Und aus welchem Grund bitteschön sollten wir das tun? werdet Ihr Euch jetzt sicherlich fragen.

 

Der Reihe nach. Dass es von kurtschlag.de einen "Ableger" gibt, dürfte Euch als Besucher unserer Webseite inzwischen bekannt sein. buschdorf-kuenstler.de heißt die Seite, und auf ihr haben wir in den letzten Monaten Künstler aus der Umgebung vorgestellt. Auf 14 beläuft sich ihre Zahl, die meisten stammen aus Groß Dölln, außerdem sind Kurtschläger dabei, zwei aus Wesendorf und zwei aus Bebersee, einer aus Friedrichswalde und seit kurzem auch ein Künstler aus Schluft. Vor ein paar Wochen haben wir in einer kleinen Runde zusammengesessen - ein paar Leute, die sich über die Webseite kennengelernt haben - und über Gott und die Welt gesprochen, und irgendwann ist unser Gespräch bei den Künstlern gelandet. 14 für eine Handvoll kleiner Dörfer sind eine ganze Menge, da waren wir uns einig. Sie decken ein breites Spektrum künstlerischer Ausdrucksmöglichkeiten ab, und qualitativ haben sie Einiges zu bieten. Nicht umsonst wurden viele ihrer Werke auf Ausstellungen gezeigt und befinden sich etliche in öffentlichen und privaten Sammlungen. Mit anderen Worten: Das, was die Buschdorf-Künstler geschaffen haben und nach wie vor schaffen, ist Kunst, die sich sehen lassen kann ... So sprachen wir in unserer Runde, als auf einmal einer den anderen ins Wort fiel und laut sagte: Vielleicht sollten die Buschdorf-Künstler ja mal eine gemeinsame Ausstellung machen ...

 

Ein völlig neuer Gedanke, denn als Christina und ich (Manfred) das Buschdorf-Künstler-Projekt aus der Taufe gehoben haben, hätten wir nicht im Traum an eine Ausstellung gedacht. Doch nun war der Gedanke auf einmal in der Welt, und da wir ihn für gut hielten, hat er uns nicht mehr losgelassen. Eine ganze Weile haben wir überlegt, wie und wo wir eine Ausstellung auf die Beine stellen könnten, und plötzlich hatten wir eine Idee. Eine recht naheliegende, aber manchmal tut man sich mit dem Naheliegenden ja schwer: In Zehdenick gibt es die Klostergalerie, haben wir uns gesagt, ein Ort mit einem tollen Ambiente für Ausstellungen und Veranstaltungen aller Art, der sich mit seinem Programm über die Jahre einen Namen gemacht hat - wäre die Klostergalerie nicht der ideale Ort für uns?

Wie gedacht, so getan: Kurzentschlossen haben wir das Projekt in Angriff genommen. Für Ausstellungen in der Klostergalerie muss man sich bewerben, und genau das haben wir wenige Tage später gemacht. Leider geht die sich daran anschließende Prozedur nicht so schnell, wie wir es gern hätten. Zur Zeit werden erst einmal Bewerbungen für Projekte gesammelt, im Frühsommer 2019 wird dann ein Auswahlgremium zusammentreten und über diese Bewerbungen entscheiden. Die wiederum - vorausgesetzt, das Gremium gibt sein Ok - erst im darauffolgenden Jahr 2020 realisiert werden können. Eine recht langfristige Perspektive also, d.h. Abwarten ist angesagt, ob wir zu denen mit einem Ok gehören. Unsere Chancen - so denken wir - stehen jedenfalls nicht schlecht, da unser "Angebot" gut ist: Künstler aus der Umgebung, eine Vielseitigkeit ihrer Werke, die von Bildern unterschiedlicher Stilrichtungen über originelle Skulpturen aus Eisenschrott, Bildhauerarbeiten aus Stein und Holz bis zu einem Daumenkino reichen, einer sehr ungewöhnlichen Kunstform also. Aber auch wenn wir unsere Chancen für eine Ausstellung als nicht schlecht einschätzen, so kann Unterstützung für dieses Projekt auf keinen Fall schaden. Und hier nun kommt Ihr ins Spiel, liebe Besucher von kurtschlag.de, und zwar indem Ihr uns die Daumen drückt. Drückt sie so fest wie es nur geht, auf dass das Auswahlgremium gar nicht anders kann als zu sagen: Jawohl, wir sind an einer Buschdorf-Künstler-Ausstellung in der Klostergalerie interessiert! Deshalb also ran, liebe Unterstützer - eins, zwei, drei, die Daumen zwischen die Finger und feste gedrückt!



Kalender 2018

Do 22.11.                      15 Uhr Weihnachtsbasteln der Volkssolidarität (jeder kann teilnehmen)

So  02.12.                     16 Uhr Turmblasen

                                        16.30 Uhr Adventskonzert mit dem "Boitzenburger Landchor"

                                         danach Adventsmarkt an der Bleiche

Sa  08.12.                     15 Uhr Weihnachtsfeier der Gemeinde im "Mittelpunkt"

Do 13.12.                     19 Uhr Maxim Kowalew Don Kosaken in der Kapper Kirche

Sa  22.12.                     17 Uhr Adventskonzert Chor "Collegium vocale" in Groß Dölln



Eine Information der Volkssolidarität




Ihr wollt uns Fotos schicken vom Himmel über Kurtschlag? Dies ist unsere Mailadresse: info@kurtschlag.de


kachelmannwetter.com


Irgendwas - Irgendwo

Diesen Platz haben wir für Leute vorgesehen, die gern fotografieren.

Schickt uns Fotos!!

Welches Motiv? Irgendwas. Wo aufgenommen? Irgendwo. Hauptsache, die Fotos sind interessant.

Unsere Adresse: info@kurtschlag.de



Abfuhrtermine