Evangelische Kirchengemeinde Kurtschlag

Die Evangelische Kirchengemeinde Kurtschlag gehört zum Pfarrsprengel Hammelspring und über diesen zum Kirchenkreis Oberes Havelland. Der zuständige Pfarrer ist Dieter Rohde.

 

Die Kurtschläger Kirche ist ein roter Klinkerbau aus dem Jahr 1890. Der schlanke, weithin sichtbare Turm kam 1908 hinzu. Im April 1945 schoss die Rote Armee die Spitze des Kirchturms ab, die daraufhin durch ein flaches Spitzdach ersetzt wurde. Erst bei einer umfassenden Sanierung der Kirche im Jahr 2002 erhielt der Turm wieder eine hohe Spitze.

Im Jahr 1893 erhielt die Kirche eine Orgel. Sie war in Ruppin von der Firma Hollenbeck erbaut worden. Diese Orgel wurde  1979/80 nach Groß Dölln verkauft. Im Jahr 1981 wurde in der Kirche in Kurtschlag eine Lütkemüller-Orgel von 1883 aufgestellt, die vorher in Zechow bei Rheinsberg stand. Diese wurde  2008 instandgesetzt. Einmal im Monat finden in der Kirche ein Gottesdienst sowie ein Gemeindenachmittag statt. Seit einigen Jahren wird die Kirche für Konzerte und Ausstellungen genutzt, die jedes Mal ein großes Publikum erreichen. 


Aufopferungsvoll habt Ihr Euch eingesetzt für die Kurtschläger Gemeinde, liebe Ingrid und lieber Jürgen,

viel Zeit habt Ihr geopfert,

habt Euer Herzblut eingebracht

und Euren Verstand, indem Ihr Ideen beigesteuert und an deren Realisierung gearbeitet habt - die neue Glocke, die jeden Tag um 18 Uhr fröhlich durchs Dorf schallt, die großartige Beleuchtung in der Kirche und - das Leben kann manchmal so schrecklich banal sein! - die heizbaren Sitzkissen, die aus unserer an kalten Tagen einst so frostigen Kirche eine "Wohlfühl"-kirche gemacht haben, in die man gern geht.

Dass dies und manch anderes Euch zu verdanken ist, das musste einmal erwähnt werden, und gäbe es einen besseren Anlass zu solchen Worten als gerade den heutigen Tag, an dem Ihr gemeinsam Euren 80. Geburtstag begeht?

Aus diesem Anlass herzliche Glückwünsche Euch beiden, Dank namens aller Kirchenbesucher für Euer Engagement und damit verbunden die Hoffnung, dass die Kurtschläger Kirche auch in den nächsten Jahren noch auf Euch zählen darf. ( kurtschlag.de)

Das war unser Text von kurtschlag.de für die beiden Geburtstagskinder. Der folgende Text stammt von Jürgen Heibeck und ist eine Antwort auf das, was wir geschrieben haben. Natürlich hat er völlig recht, wenn er auch den Anteil aller anderen an den Projekten Beteiligten ins Bewusstsein rückt:

Liebe kurtschlag.de, lasst mich Euren vorstehenden Text wieder auf den Boden stellen:

Die Leistungen zum Erhalt bzw. zur Modernisierung unserer Kirche sind nicht unser Werk, sondern das Werk vieler Helfer. Wäre z.B. ohne die Spende von Familie Lentz für einen neuen Kirchenleuchter ein Ansporn zu seiner Realisierung gegeben gewesen?

Würde ohne die so beachtlichen Spenden aus der ganzen Dorfgemeinschaft für die Reparatur und Modernisierung der Glockenanlage die Glocke um 18 Uhr fröhlich durchs Dorf schallen?

Und ohne die aktive Hilfe durch freiwillige, fleißige Handwerker würde weder der Leuchter dort hängen noch die Sitzpolsterheizung mit Strom versorgt sein.

Mein Anteil resultiert aus meinem Ingenieurberuf. Ich konnte Vorschläge machen, konnte auch einiges selbst werkeln, habe mich auch in der Kommission für Baufragen eingebracht und habe dort diese Projekte ausreichend erläutern können, damit uns Fördermittel bewilligt wurden.

Es ist also nur die Tätigkeit eines Rentners, der sein Wissen nicht verloren gehen lassen möchte und sich deshalb im "Ehrenamt" einbringt.

Einer macht das z.B. für die Kirchengemeinde, der andere für die Freiwillige Feuerwehr, der dritte für die Darstellung des Ortes und seiner Bewohner in kurtschlag.de, also ein ganz normales Verhalten.

Jürgen Heibeck


Kalender 2018

Do  25.10.          15 Uhr Gemeindenachmittag

Mo  31.10.          14 Uhr Reformationsgottesdienst Groß Dölln

Fr    09.11.          19 Uhr  Vortragsabend "Die deutsche Revolution 1918"

So   02.12.          16 Uhr Turmblasen

                              16.30 Uhr Adventskonzert mit dem "Boitzenburger Landchor" danach Adventsmarkt an der Bleiche

Evangelischer Kirchenkreis Oberes Havelland

www.kk-ohl.de

 

Pfarrer Dieter Rohde

Pfarramt Hammelspring

17268 Templin OT Hammelspring

Am Bahndamm 1

Tel. 03987 51856

E-Mail: pfarrer-rohde@kkobereshavelland.de 

Erntedank



(Fotos von den Veranstaltungen der Kirchengemeinde siehe: Rückblicke)

 

(Fotos von der Sanierung der Kirche und der neuen Turmspitze siehe: Damals / Kirche)

Hier läutet unsere Glocke:


März 2018: Konfirmationsjubiläum

Am 25. März (Palmsonntag) feierten wir den diesjährigen Konfirmationsjubiläums-Gottesdienst unseres Pfarrsprengels in der Storkower Kirche. Aus Kurtschlag feierten Ilse Feuerhelm ihr 65-jähriges Jubiläum (Eiserne Konfirmation) und Horst Bensemann sein 70-jähriges Jubiläum (Gnadenkonfirmation). Nach dem Gottesdienst trafen sich Konfirmanden und Gäste zum geselligen Kaffeetrinken und Miteinanderplaudern im Storkower Gemeindehaus.

Fotos und Text: Ingrid Heibeck

März 2018: Weltgebetstag

Surinam

Der Weltgebetstag wird jedes Jahr von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet. In diesem Jahr aus Surinam, das im Norden Südamerikas liegt. Ein Gebet verbindet Frauen miteinander um den gesamten Erdball. Sie engagieren sich dafür, dass Frauen überall auf der Welt in Frieden, Gerechtigkeit und Würde leben können.

Auch Mitglieder unserer Kirchengemeinden trafen sich in Grunewald. Wir erfuhren viel über das Leben in Surinam, haben Lieder von dort gesungen und auch einige Speisen gekocht. Es war ein gemütlicher Abend. Die exotischen Speisen waren z.T. recht abenteuerlich. Wir haben gestaunt, wie man auch unserer alltäglichen Kost durch uns weniger bekannte Gewürze eine interessantere Note geben kann.


Fotos und Text: Ingrid Heibeck

2017  Erntedankgottesdienst

Fotos: Silvia Rodenhagen

Die Reparatur der Glockenaufhängung

Fotos: Manfred Lentz

Die Kirche

Fotos: Manfred Lentz


Gemeindebrief September-Oktober  2018

Friedhofsordnung

Gebührenordnung

Läuteordnung