Einsätze 2022

Einsatz 7 / 24. Juni 2022

Am Freitag, den 24. Juni 2022 um 11:21 Uhr wurde die Löschgruppe Kurtschlag zum siebten Mal in diesem Jahr alarmiert. Laut Meldeempfänger befand sich die Einsatzstelle an der B 109 in Richtung Vogelsang. Das mit vier Kameraden (davon eine Frau) besetzte TSF-W konnte die Einsatzfahrt abbrechen, ohne den Einsatzort erreicht zu haben. Der ebenfalls alarmierte Stadtbrandmeister aus Zehdenick fuhr mit seinem Dienstwagen (KdoW, Kommandowagen) zur Einsatzstelle vor und konnte nach Einschätzen der Lage vor Ort die nicht benötigten Fahrzeuge über Funk informieren, dass die brennende Fläche mit nur wenig Personal zu löschen sei.

Einsatz 6 / 15. Juni 2022

Am Mittwoch, den 15. Juni 2022 um 18:06 Uhr wurden unsere Kameraden zum sechsten Einsatz in diesem Jahr alarmiert. Das mit drei Frauen und drei Männern besetzte Einsatzfahrzeug fuhr zum Einsatzort im Wald nahe dem Blockhaus. Das Alarmstichwort war: B: Wald. Unsere Kräfte wurden von der bereits am Brandort befindlichen Zehdenicker Einsatzleitung nachalarmiert. Am Einsatzort angekommen, reihte sich unsere Einheit in die Löscharbeiten der bereits am Einsatzort befindlichen Kräfte aus Zehdenick ein. Es handelte sich um ein Waldbodenfeuer von ca. 400 qm auf einer frisch geschlagenen Lichtung. Um 19:55 Uhr war unsere Löschgruppe wieder einsatzbereit am Standort.

Einsatz 5 / 2. Juni 2022

Am Donnerstag, den 2. Juni 2022, um 7:12 Uhr wurde unsere Löschgruppe wieder zu einer Baumsperre auf der Ortsverbindung Richtung Wesendorf alarmiert. Aufgrund der offensichtlich ungünstigen Uhrzeit kamen nur drei Einsatzkräfte zum Feuerwehrgerätehaus. Diese drei Kräfte konnten den Einsatz aber alleine abwickeln, da die Einsatzstelle nicht zu groß war und alle Einsatzkräfte über die erforderliche Ausbildung verfügten. Die ebenfalls alarmierten Kräfte der Feuerwehr Zehdenick


konnten ohne tätig werden zu müssen zu ihrer Wache zurückfahren. Obwohl unsere Feuerwehr in den letzten Jahren jeden Einsatz anfahren konnte und wir nie einen Einsatz wegen Personalmangels ablehnen mussten, wäre es trotzdem wichtig, wenn uns noch einige Anwohner unterstützen würden, damit das auch in Zukunft so bleibt.

Einsatz 4 / 27. Mai 2022

Am Freitag, den 27. Mai 2022 um 16:43 Uhr wurde die Feuerwehr Kurtschlag zum vierten Einsatz in diesem Jahr alarmiert. Es handelte sich um eine Baumsperre auf der L 215, ca. 500 m vor der B 109. Das mit sechs Einsatzkräften besetzte TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser) konnte die Einsatzstelle schnell wieder beräumen. Das mitalarmierte Fahrzeug LF16 (Löschgruppenfahrzeug) der Feuerwehr Zehdenick konnte die Einsatzstelle sofort wieder verlassen, da unsere Kameraden bereits mit der Beräumung der Straße begonnen hatten und Mittel und Kräfte ausreichten. Das Fahrzeug war nach einer knappen dreiviertel Stunde wieder einsatzbereit am Stellplatz.

Einsatz 3 / 18./19. Februar 2022

Von Freitag, den 18., bis Samstag, den 19. Februar 2022 fegte der Sturm "Zeynep" über uns hinweg. Einige Kameraden verbrachten die Nacht in der Feuerwehr, um bei einem zu erwartenden Stromausfall trotzdem alarmiert werden zu können. Da bei Stromausfall weder Sirene noch Telefon funktionieren und nicht alle Kameraden einen Meldeempfänger (Pieper) haben, bleibt als einzige Kommunikation nur noch der Funk im Einsatzfahrzeug erhalten, da dieser ausfallsicher zur Verfügung steht. Auch der Mobilfunk steht als Kontakt nicht sicher zur Verfügung, da die Funkmasten bei Stromausfall auch oft nicht mehr in Betrieb sind. Da der Sturm zu stark war und keine Menschenleben in Gefahr waren, fuhren unsere Kameraden erst am nächsten Morgen ab 8:00 Uhr die Einsatzstellen an, um sich nicht selbst zu gefährden. Da der Strom wie zu erwarten war mehrere Stunden lang ausfiel, kamen die sechs eingesetzten Kameraden auch ohne Alarm zur Feuerwehr. Die Einsatzstellen an der OV Richtung Kappe, L 215, Döllner Chaussee, OV Richtung Schluft und am Wasserwerk konnten bis 14:20 Uhr abgearbeitet werden. Aus Wesendorf und Kappe kamen die Löschgruppen zur Unterstützung. Ebenfalls wurde die Drehleiter aus Zehdenick über mehrere Stunden bei uns eingesetzt. An den Folgetagen waren noch Stadtbauhof und Privatfirmen mit den Sturmfolgen beschäftigt. Alles in allem können wir trotz der teils immensen Sachschäden glücklich sein, dass niemand verletzt wurde. Unsere eingesetzten Kameraden kamen trotz Stromsperre in den Genuss eines hervorragenden warmen Mittagessens. Danke dafür.

Einsatz 2 / 18. Februar 2022

Am Freitag, den 18. Februar 2022 um 22:30 Uhr wurde unsere Feuerwehr erneut zu einer Baumsperre alarmiert. Der Einsatzort befand sich auf der L 215 Richtung B 109 am Abzweig nach Deutschboden. Von den neun alarmierten Kräften fuhren sechs zur Schadenbeseitigung. Der Einsatz war um 23:10 Uhr beendet.

Einsatz 1 / 30. Januar 2022

Am Sonntag, den 30. Januar 2022 um 18:06 Uhr wurden unsere Kameraden zum ersten Einsatz in diesem Jahr alarmiert. Von den neun alarmierten Einsatzkräften fuhren sechs zum Einsatzort auf der Ortsverbindung Kurtschlag-Wesendorf. Es handelte sich um mehrere eingestürzte Bäume, die die Straße blockierten. Da einige große Äste in den Baumkronen direkt über der Fahrbahn hängen blieben, musste die DLA(K)23/12 (Drehleiter Automatik mit Korb) vom Löschzug aus Zehdenick nachgefordert werden, um die Äste zu entfernen und eine spätere Gefährdung für Durchfahrende auszuschließen. Der Einsatz war um 19:49 Uhr beendet.