4b  Der Flugplatz auf Fotos

Private Kontakte zwischen Russen und Deutschen waren von offizieller russischer Seite nicht erwünscht. Dennoch gab es solche Kontakte, wie z.B. den zwischen einem Deutschen und einem russischen Militärpiloten. Als der Pilot zu Beginn der 1990er Jahre wusste, dass er Deutschland  bald verlassen und in seine Heimat zurückkehren würde, hat er einen rund einstündigen Film vom Flugplatz und dem dortigen Geschehen gedreht. Diesen Film hat er vor seiner Rückkehr seinem deutschen Bekannten geschenkt, der uns freundlicherweise eine Kopie des Films überlassen hat. Der Film ist ein einzigartiges Dokument, das nicht nur den Flugplatz, sondern auch diverse russische Militärflugzeuge in Aktion zeigt. Leider ist die Qualität des Films schlecht, dennoch haben wir Screenshots von ihm angefertigt und im folgenden eingestellt. Möglich waren solche Aufnahmen (sowie ihre Weitergabe an Personen außerhalb des russischen Militärs) erst in der relativ entspannten Phase nach der Wende in der DDR und dem bevorstehenden Abzug der Russen. In den Jahrzehnten davor wären die Aufnahmen und ihre Weitergabe ohne jeden Zweifel als Spionage eingestuft worden und hätten für den Hersteller des Films ernste Konsequenzen gehabt.